Themenreihe: Naturwissenschaft und Technik

Land unter in der Stadt: Schutz vor Starkregenüberflutungen

Mi, 05. Okt 2022 19:30 Uhr

Überflutungen durch lokale Starkregen sind im Unterschied zu Hochwasser nicht an Gewässerläufe gebunden und können überall auftreten. Sie haben in den zurückliegenden Jahren, auch durch die augenscheinliche Häufung von Überflutungsereignissen und daraus resultierender Schäden, erhöhte fachliche und mediale Aufmerksamkeit erhalten. Die Zunahme extremer Wetterereignisse wie Starkregen wird in den Berichten des IPCC als eine sehr wahrscheinliche Folge des Klimawandels ausgewiesen. Schutz gegen Überflutungen und Vernässung von Gebäuden war und ist ein zentrales Ziel für die Kanalisation von Siedlungsgebieten und gehört zu den zentralen Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge. Der Vortrag beleuchtet bisherige Bemessungsansätze und das veränderte Problembewusstsein in der Siedlungsentwässerung. Die Weiterentwicklung der Überflutungsvorsorge zum kommunalen Starkregen-Risikomanagement gilt als wichtige Zukunftsaufgabe.

Veranstaltungsort:
Livestream
Referent*in:
Prof. Dr.-Ing. Theo G. Schmitt, Wasser Infrastruktur Ressourcen, TU Kaiserslautern
Preise:
Kostenfrei
Überflutung
Bild: Theo Schmitt