Z Archiv: U3L-Vortragsreihe 2020

 

U3L-Vortragsreihe

 

PROGRAMM 2020 (wird fortlaufend ergänzt)

 

Vortragsreihe der Universität 3. Lebensalters (U3L) in Kooperation mit dem Physikalischen Verein Logo U3L
Mittwoch, 03.06., 10.06., 08.07. und 15.07. jeweils um 16:15 Uhr

 

Vortragsreihe: „Kosmologie in der Krise: Wie schnell expandiert das Universum?“

Vor circa neunzig Jahren setzte sich die Erkenntnis durch: der Kosmos expandiert. Im Jahre 1927 hatte der belgische Theologe und Astrophysiker Georges Lemaître gezeigt, dass die von Albert Einstein entwickelten Feldgleichungen seiner Allgemeine Relativitätstheorie auch ein expandierendes Universum als Lösung zulassen. Zwei Jahre später gelang dem US-amerikanischen Astronomen Edwin Hubble mit dem damals leistungsstärksten Teleskop der experimentelle Nachweis: die „Fluchtgeschwindigkeit“ der Galaxien wächst mit zunehmender Entfernung, genau so wie es die Theorie beschreibt. Seit dieser Zeit sind Astronomen mittels immer leistungsfähigerer Teleskope bestrebt, die heutige Expansionsrate des Universums – die sogenannte Hubble-Konstante - so genau wie möglich zu bestimmen. Nach Jahren der allmählichen Konsolidierung der anfänglich mit großen Unsicherheiten bestimmten Werte, gerät die Kosmologie seit einigen Jahren in eine Krise: (mindestens) zwei Gruppen von Wissenschaftlern gelangen mittels unterschiedlicher Methoden zu zwei signifikant unterschiedlichen Werten. Die jeweils angegebenen sehr geringen Messunsicherheiten lassen kaum Spielraum für einen „Kompromiss“. Kern des Problems ist die Messung von Entfernungen im Universum. Hier kommen heutzutage im Wesentlichen vier Mittel zum Einsatz: Geometrie, Standard-Kerzen, Standard-Maßstäbe sowie Standard-Sirenen. In vier Vorträgen werden diese Methoden und die damit jeweils abgeleitete Expansionsrate des Universums vorgestellt.
GravitationswelleBild: SCSS
Mi 03.06.2020
Mission Gaia – Revolution durch Präzision

Mi 10.06.2020
Das Nachleuchten des Urknalls

Mi 08.07.2020
Der eingefrorene Nachhall des Urknalls

Mi 15.07.2020
Schwarze Löcher: kosmische Standard-Sirenen

 

Videokonferenz – Die Zugangsdaten für die Videokonferenz werden vor der ersten Veranstaltung an alle eingeschriebenen Teilnehmer per E-Mail verteilt.

Teilnahme nur für eingeschriebene U3L-Studierende.
Einschreibung nur bei der Universität des 3. Lebensalters (U3L) möglich.

Hinweis: Mit der Teilnahme an einer dieser Veranstaltungen wird dem Physikalischen Verein die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen für seine Öffentlichkeitsarbeit und seine Dokumentation, analog und digital, zu verwenden. Mit dem Besuch der Veranstaltung ist Ihr Einverständnis gegeben.