U3L-Vorlesung: Kosmische Blitze – Das hochenergetische Universum: Ultrahochenergetische atomare kosmische Teilchen

Di., 16. Mai 2023 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr

Vortragsreihe: „Kosmische Blitze – Das hochenergetische Universum“

Ultrahochenergetische atomare kosmische Teilchen

Gammastrahlenblitze, Schnelle Radioblitze, Ultrahochenergetische Kosmische Strahlung: die Erde ist einem kontinuierlichen Bombardement hochenergetischer Strahlung unterschiedlicher Art ausgesetzt. Sie stammt meist aus fernen Galaxien.

Die für die Erzeugung verantwortlichen Prozesse sprengen alle Vorstellungskraft: die in diesen Prozessen innerhalb von Sekunden freigesetzte Energie entspricht der Energiemenge, die die Sonne innerhalb ihrer gesamten Lebenszeit von zehn Milliarden Jahren erzeugt.

Die Partikel der Ultrahochenergetischen Kosmischen Strahlung wiederum durchdringen mit nahezu Lichtgeschwindigkeit den Raum. Überschreiten sie womöglich ein kosmisches Tempolimit?

Welche Entstehungsszenarien dieser hochenergetischen kosmischen Phänomene kommen in Frage? In drei Vorträgen gehen wir dieser Frage nach.

Dienstag, 02. Mai 2023, 16 – 18 Uhr: „Das Rätsel der Schnellen Radioblitze“
Dienstag, 09. Mai 2023, 16 – 18 Uhr: „Gammablitze aus dem Weltall“
Dienstag, 16. Mai 2023, 16 – 18 Uhr: „Ultrahochenergetische atomare kosmische Teilchen“

Veranstaltungsort:
Senckenberg Biodiversität und Klima- Forschungszentrum (SBiK-F), Georg-Voigt-Straße 14-16, 60325 Frankfurt am Main
Referent*in:
Bruno Deiss
Anmeldung:

Teilnahme nur für eingeschriebene U3L-Studierende. Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der U3L.

Preise:
Kostenfrei
B.Deiss/Quelle: NASA; ESO/L.Calcada