Messier-Seminar 2024 – Handlungsorientierte Projekte der Schulastronomie

Fr, 08. Mär 2024 - So, 10. Mär 2024

Astronomie und Astrophysik finden bei Schülerinnen und Schülern stets großes Interesse und eignen sich in besonderem Maße, diese für Naturwissenschaften zu begeistern. Astronomische Themen können im regulären Unterricht (Physik, Chemie, Mathematik, Kunst etc.), in AGs, in Projektwochen oder auch im Wahlpflichtunterricht behandelt werden. Die Dozenten des seit 1998 stattfindenden Messier-Seminars haben langjährige Erfahrung zum Thema Astronomie in Schule und Unterricht.

Das Seminar bietet breiten Raum für kollegialen Erfahrungsaustausch, Erprobung von Instrumenten und Modellen sowie astronomische Beobachtungen bei geeigneter Witterung. Beiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind ausdrücklich erwünscht.

Inhalt: Präsentation und Diskussion von konkreten Unterrichtsmaterialien und Unterrichtseinheiten, Beobachtungs- und Gerätepraxis, Ausarbeitung und Bewertung von Materialien, fächerverbindende Themen, Projektwochen, Internetarbeit und Internetpräsenz, Fachvorträge zur Astronomie und Astrophysik, Didaktik und Methodik.

Die Veranstaltung wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie als dienstbezogene Fortbildungsveranstaltung akkreditiert (Veranstaltungsnummer: 0127037612). Die Gesamtdauer des Seminars beträgt 5 halbe Tage.

Dauer: Freitag, 08. März 2024, 10.00 Uhr, bis Sonntag, 10. März 2024, 13.00 Uhr

Bitte Einladungsschreiben (PDF) beachten und das Anmeldeformular (PDF) ausfüllen.

Referent*in:
Ilse Marx und Simon Cerny
Anmeldung:

Bitte Einladungsschreiben (PDF) beachten und das Anmeldeformular (PDF) ausfüllen.

Preise:
Teilnahmegebühr: 20 Euro; Anreise- und Übernachtungskosten sind selbst zu tragen.
Messier-Seminar
Bruno Deiss