Z Archiv: slam06scienceslam

6. frankfurter science slam - 02. Februar 2013

Alex Hutt gewinnt den Bembel der Weisheit

Slammer

Axel Hutt

    "Kontrolliert bewusstlos: was passiert im Kopf während der Anästhesie?"
Bertalan Feher
    "Skateboarding und das gekrümmte Universum"
Florian Buhr
    "Vier Proteine für das perfekte Steak - Strukturbiologie am Grill"
Gunnar Gräf
    "Menschheit versus Weltraum"
Benjamin Stegmann
    "Charakterisierung der oralen Mikrobiota von frugivoren Fledermäusen aus den Neotropen"
Stefan Heckel
    "Die Suche nach dem heißesten Ort der Welt"
Johannes Schildgen
    "Dich habe ich doch schon mal getrunken!"
Bembel der Weiskeit wird überreicht

Bertalan Feher, Gunnar Gräf, Axel Hutt, Gewinner des "Bembel der Weisheit" Benjamin Stegmann, Johannes Schildgen, Florian Buhr, Stefan Heckel

slamSlammerWerden

Wir suchen dich!

Slammer Werden

Schreib uns oder bewirb dich direkt via This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.!

Goethe Slam – Finale

Johannes Schildgen gewinnt das Goethe Slam Finale!

Slammer

Johannes Schildgen

    "Möchten Sie vielleicht Pommes zu den Pommes?"

Kai Jäger

    "Ein Fossil zum Knutschen"

Dirk Preuß

    "Sepulkralodontologie"

Daniela Szymanski

    "Der eine hat's, der andere nicht! – Goethe und die Anfänge der vergleichenden Morphologie"

Matthias Warkus

    "Löcher - man steckt halt nicht drin"

Michael Siegel

    "Warum Philosophie komisch ist"

Goethe Slam FinaleJohannes Schildgen, Kai Jäger, Dirk Preuß, Daniela Szymanski, Matthias Warkus, Michael Siegel

slamInfos

science slam Frankfurt

Wissenschaft mal anders - unterhaltsam, spannend und verständlich!

Was Sie erwartet: Junge Wissenschaftler treten an, um Ihnen die Welt zu erklären - oder zumindest ein winziges Stück davon: ob Wissenschaft im Alltag oder faszinierende Forschung: Sie werden staunen.

Jeder Referent hat höchstens zehn Minuten für: zündende Ideen, witzige Einlagen, überraschende Pointen - und (hoffentlich) maximale Verständlichkeit.

Wer den "Bembel der Weisheit" gewinnt, entscheiden Sie!

science slam Frankfurt Special im Senckenberg Naturmuseum

Katharina Steyer gewinnt den Bembel der Weisheit!

Am Samstag, den 14. September 2013, brachten der Physikalische Verein und das Senckenberg Naturmuseum gemeinsam Forschung auf die Bühne.

Zwischen den Walen, Mammuts und Elefanten des Naturmuseums präsentieren engagierte Nachwuchswissenschaftler ihre Forschungsprojekte passend zum Thema der aktuellen Sonderausstellung „PLANET 3.0 Klima. Leben. Zukunft“.

Der "Bembel der Weisheit" ging an Katharina Steyer und ihren Beitrag zum "Phantom des Waldes".

Slammer

Katharina Steyer

    „Das Phantom des Waldes“

Sebastian Bathiany

    „Sahara in der Trockenfalle“

Katja Heubach

    „Dirty Calculating - oder: Biene Maja statt Gewerbegebiet!“

Oliver Adria

    „Wie heiße Luft die Welt verbessern kann“

Felix Müller

    „Kleine Winde machen große Stürme. Essen wir unser Klima auf?“

science slam Frankfurt SpecialBruno Deiss, Gewinnerin Katharina Steyer, Bernd Herkner, Felix Müller, Oliver Adria